Das Gateway (GW001) in Heide

Standort und Aufbau von dem Gateway in Heide

Und hier steht das Gateway

Im folgenden beschreibe ich den Weg von der Antenne bis zu dem Funkgerät.

Die Antenne = IMAX 2000
Höher          = Besser
Hier der aktuelle Stand (Sommer 2015 aufgebaut) von meinem Antennenaufbau.
Der Mast besteht aus 6 steckbaren Rohrstücken (Steckmast) von je 2 Metern länge.
Somit ist der Fußpunkt der Antenne ca. 11 -11,5 Meter über dem Grund.
Antenne-untenAntenne-mitteAntenne-oben

Antenne-vorne

Von der Antenne geht es per RG213 Kabel weiter zu diesem Umschalter (Bez. Delta-4) auf die Buchse 1 (Schalter Position 1). Das RG58 Kabel (Schalter Position 2) führt von der Buchse 2 auf den Dachboden zu einer Selbsgebauten Drahtantenne (Bazooka). Das dicke Kabel in der Mitte (Schalter Position COM) ist das Einspeisekabel. Das Antennenkabel rechts von dem Einspeisekabel (Schalter Position 3) führt zu meiner etwas exotischen Antenne der Sirtel Isotropic 27.

Umschaler Delta -4

Delta-4

Das Einspeisekabel von diesem Umschalter kommt aus diesem Band Pass Filter.

Band-Pass-Filter

Die linke Seite führt zu folgendem Kreuzzeiger Messgerät.

IMG_5141

Vor dem Kreuzeiger Messgerät ist noch ein Matcher eingeschleift um die Stehwelle optimal einstellen zu können.

IMG_3603

Der Matcher ist mit Umschalter 1 verbunden.
Über diesen Umschalter wird die gerade genutzte Antenne auf Anschluss A (Das Gateway (Albrecht AE8000)) oder B (Funkgerät das ich ausschließlich für direkten HF-betrieb benutze) geleitet.

Umschalter1

Das ist die Albrecht AE8000. Statt des Mikrofons ist dort jetzt ein Verbindungskabel zu dem Interface angeschlossen.

AE8000

Für den Gatewaybetrieb ist das Gerät per Interface mit einem PC verbunden.
Hier das aktuell benutzte Interface.

Interface2

Das Interface ist per USB-Serial Adpter (auf dem Bild dunkel grau) mit einem PC Verbunden.
In meinem Fall ist das ein Laptop an dem ein externer Monitor angeschlossen ist.

IMG_5102

Auf der linken Seite sieht man:
Blauer Stecker = Externer Monitor, hellgrauer USB-Stecker = Anschlusskabel Interface,
die schwarzen Stecker = Mic in / Lautsprecher out
Auf der rechten Seite sieht man:
Hinten, schwarzer Stecker = Stromanschluss, gelber Stecker = Netzwerkanschluss zum Internet,
weiter vorne = USB Soundkarte (blauer und schwarzer Stecker),
vorne = USB Stecker von einer externen Maus.

In dieser Abbildung sieht man einen 31 Band Graphik Equalizer
(31 Band Stereo Graphic Equalizer with FBQ Feedback Detection System Model FBQ 6200).
Das Eingangsignal des Funkgerätes läuft über diesen Equalizer auf die USB Soudkarte.
Das Gateway auf dem TS3 Server benutzt den Mikrofoneingang dieser Soundkarte.
Mit hilfe des Equalizers läst sich das eingehende Signal noch etwas verbessern.

IMG_5107

Stand August 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.